FANDOM


Der Käiser schickt seine Soldaten aus
Alter 8
Mitspieler 10 oder mehr
Dauer 10 Minuten oder länger, je nach Mitspielern
Ort Draußen oder in der Halle

Der Kaiser schickt seine Soldaten aus ist ein Lauf- und Bolzspiel.

Material Bearbeiten

Es ist kein Material nötig

Regeln/Ablauf Bearbeiten

Die Spieler teilen sich in zwei Gruppen auf. Hierfür werden zwei Spieler (die Kaiser) benannt. Diese suchen sich dann abwechselnd ihre Mitspieler aus. Dann stellen sich die beiden Gruppen in einigem Abstand nebeneinander auf. Die Spieler der gleichen Gruppe halten sich aneinander ganz fest. Dann spricht einer der beiden Kaiser: "Der Kaiser schickt seine Soldaten aus und schickt den "Martin" (hier nennt er einen seiner Mitstreiter) raus. Der genannte Spieler stürmt jetzt auf die gegnerische Manschaft zu und versucht die dort gebildete Kette zu durchbrechen. Gelingt es ihm nicht, wird er von dieser Mannschaft als neuer Soldat aufgenommen und gehört zu dieser Mannschaft. Schafft er es aber, die Kette zu durchbrechen, kann er sich entweder den Spieler zur linken oder zur rechten wählen und nimmt ihn mit in sein Team.

Wie dies auch immer ausgeht, anschließend ist die gegnerische Mannschaft dran.

Das Spiel endet, wenn die Kette beim Kaiser durchbrochen wird, denn dann ist dieser verloren. Will der Kaiser selbst in den Krieg ziehen sagt er: "Der Kaiser schickt seine Soldaten aus und schickt sich selbst hinaus." Kann er dann allerdings nicht bei der gegnerischen Mannschaft durchbrechen, hat er verloren.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki